Vortrag und Workshop mit Robert J. Landy (NYU)

28/05/2015 18:00 to 29/05/2015 18:00

 

Vortrag – Robert Landy: "Experimental Theatre and Performance Art in New York City of the 1960s-1980s and the Origins of Drama Therapy"

Donnerstag, 28. Mai 2015
18–20 Uhr
Hörsaal
Institut für Theaterwissenschaft
Freie Universität Berlin. Grunewaldstraße 35, 12165 Berlin.

 

Workshop mit Robert Landy: "The Hero's Journey in Drama Therapy"   

Freitag, 29. Mai
15–18 Uhr
Hörsaal
Institut für Theaterwissenschaft
Freie Universität Berlin. Grunewaldstraße 35, 12165 Berlin.

Bitte melden Sie sich für den Workshop bis zum 22. Mai an, indem Sie eine Email an Joy Kristin Kalu schicken: joy.kristin.kalu@fu-berlin.de

 

Dr. Robert J. Landy ist ein Licensed Creative Arts Therapist (LCAT), ein Registered Drama Therapist (RDT) und Board Certified Trainer (BCT).

Als einer der Pioniere der Drama Therapy lehrt Landy weltweit. In seinen mehr als 35 Jahren klinischer Berufspraxis als Dramatherapeut behandelte er Kinder und Erwachsene mit einer großen Bandbreite an psychischen, geistigen sowie Verhaltensstörungen. Zuletzt arbeitete er in Gefängnissen und entwickelte dort Programme, um psychisch kranke Straftäter sowie andere Insassen von Justizvollzugsanstalten in New York State zu behandeln.

 

An der New York University (NYU) ist Robert Landy Professor für Educational Theatre und angewandte Psychologie sowie der Leiter des Drama Therapy Programms, das er selbst 1984 gegründet hat.

 

Als Wissenschaftler und Autor hat er eine Reihe von Büchern, Artikeln, Filmen und Theaterstücken zu den Themen Drama, Drama Therapy, Musiktheater und in verwandten Bereichen veröffentlicht. In Film und Fernsehen war er Gast bei der CBS-Serie "Drama in Education", trat im mit Preisen ausgezeichneten Dokumentarfilm "Standing Tall" sowie in seiner eigenen Produktion "Three Approaches to Drama Therapy" auf. Sein 2008 erschienenes Buch "The Couch and the Stage: Integrating Words and Action in Psychotherapy" beschäftigt sich mit der Beziehung von Psychotherapie und Drama Therapy, während "Theatre for Change: Education, Social Action, Therapy" (2012, gemeinsam mit David Montgomery) die Verbindungen zwischen Drama Therapy und angewandten Formen von Theater untersucht.

 

 

Der Workshop findet statt in Kooperation mit dem Institut für Theatertherapie (ITT).

Logo ITT